Bernard Legras - Gerhard Thür (Hg.)


Symposion 2011

Vorträge zur griechischen und hellenistischen Rechtsgeschichte (Paris, 7.–10. September 2011)



ISBN 978-3-7001-7370-0
Print Edition
ISBN 978-3-7001-7543-8
Online Edition
Akten der Gesellschaft für griechische und hellenistische Rechtsgeschichte 23 
2013,   434 Seiten, 23x15,5cm, broschiert
€  58,--   

Bernard Legras
ist Professor für griechische Geschichte an der Universität Paris 1

Gerhard Thür
ist em. Professor für Römisches Recht an der Universität Graz


Das 18. Symposion der Internationalen Gesellschaft für griechische und hellenistische Rechtsgeschichte fand vom 7. bis 10. September 2011 in Paris statt. Es wurden 15 Vorträge gehalten, deren Diskussion jeweils ein Respondent eröffnete. Eingeleitet durch einen historischen Überblick über den Beitrag Frankreichs zur Gräzistik, sind die Vorträge und Antworten in diesem Band zusammengefasst: archaisches kretisches Recht, Recht des klassischen Athen, epigraphische Zeugnisse aus weiteren Poleis der hellenistischen und römischen Zeit, juristische Papyri, Vergleich mit keilschriftlichen Rechtsurkunden. Das Symposion pflegt das Zusammenwirken der rechtswissenschaftlichen mit den altertumswissenschaftlichen Disziplinen und lässt den Vortragenden freie Hand bei der Wahl von Themen aus ihren aktuellen Arbeitsgebieten.

The 18th Symposion of the International Society for Greek and Hellenistic Legal History took place in Paris, September 7–10, 2011. 15 papers were presented, and respondents opened the discussion about every paper. Starting with a historical overview of French scholars’ contribution on ancient Greek law the papers and responses are collected in this volume: archaic Cretan law, law of classical Athens, epigraphic evidence from other poleis of Hellenistic and Roman times, legal papyri, parallels to cuneiform legal documents. The Symposion supports the cooperation of legal historians with those studying all aspects of Classical Antiquity allowing the participants a free choice of topics from their current areas of research.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Symposion 2011


ISBN 978-3-7001-7370-0
Print Edition
ISBN 978-3-7001-7543-8
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code

Thema: jurisprudence
Bernard Legras - Gerhard Thür (Hg.)


Symposion 2011

Vorträge zur griechischen und hellenistischen Rechtsgeschichte (Paris, 7.–10. September 2011)



ISBN 978-3-7001-7370-0
Print Edition
ISBN 978-3-7001-7543-8
Online Edition
Akten der Gesellschaft für griechische und hellenistische Rechtsgeschichte 23 
2013,   434 Seiten, 23x15,5cm, broschiert
€  58,--   

Bernard Legras
ist Professor für griechische Geschichte an der Universität Paris 1

Gerhard Thür
ist em. Professor für Römisches Recht an der Universität Graz

Das 18. Symposion der Internationalen Gesellschaft für griechische und hellenistische Rechtsgeschichte fand vom 7. bis 10. September 2011 in Paris statt. Es wurden 15 Vorträge gehalten, deren Diskussion jeweils ein Respondent eröffnete. Eingeleitet durch einen historischen Überblick über den Beitrag Frankreichs zur Gräzistik, sind die Vorträge und Antworten in diesem Band zusammengefasst: archaisches kretisches Recht, Recht des klassischen Athen, epigraphische Zeugnisse aus weiteren Poleis der hellenistischen und römischen Zeit, juristische Papyri, Vergleich mit keilschriftlichen Rechtsurkunden. Das Symposion pflegt das Zusammenwirken der rechtswissenschaftlichen mit den altertumswissenschaftlichen Disziplinen und lässt den Vortragenden freie Hand bei der Wahl von Themen aus ihren aktuellen Arbeitsgebieten.

The 18th Symposion of the International Society for Greek and Hellenistic Legal History took place in Paris, September 7–10, 2011. 15 papers were presented, and respondents opened the discussion about every paper. Starting with a historical overview of French scholars’ contribution on ancient Greek law the papers and responses are collected in this volume: archaic Cretan law, law of classical Athens, epigraphic evidence from other poleis of Hellenistic and Roman times, legal papyri, parallels to cuneiform legal documents. The Symposion supports the cooperation of legal historians with those studying all aspects of Classical Antiquity allowing the participants a free choice of topics from their current areas of research.



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at