Österreichische Akademie der Wissenschaften (Hg.)


Österreichisches Biographisches
Lexikon 1815–1950, Band XIV

Stulli Luca – Tuma Karel



ISBN 978-3-7001-7794-4
Print Edition

Österreichisches Biographisches Lexikon - Band 14 
2015,  512 Seiten, 23,2x15,4cm, Leinen
Fortsetzungspreis €  69   
Einzelpreis €  79   



Das Österreichische Biographische Lexikon erfasst Persönlichkeiten, die im jeweiligen österreichischen Staatsverband geboren wurden, gelebt oder gewirkt haben, und zwischen 1815 und 1950 verstorben sind. Diese Persönlichkeiten haben sich auf den verschiedensten Gebieten, wie Politik, Wissenschaft oder Kunst durch außergewöhnliche Leistungen ausgezeichnet oder sind aus anderen Gründen erwähnenswert. Die Biographien wurden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Österreich und Deutschland, aber auch Polen, Tschechien, Ungarn, Kroatien, Slowenien und Italien vor Ort recherchiert. Der 14. Band des Lexikons umfasst den alphabetischen Abschnitt von Stulli Luca bis Tůma Karel und enthält 935 Biographien. Dazu zählen so berühmte Familien wie die Széchényi von Sárvár und Felsővidek, die Teleki von Szék, die Thun und Hohenstein, die Bankiers Thorsch, die Tischlerdynastie der Thonets, die Großhändlerfamilie Todesco und die Künstlerfamilien Tautenhayn und Taglioni. Weiters beinhaltet er u. a. die Lebensläufe des Geologen Eduard Sueß, des Komponisten Franz von Suppé, des Politikers und Juristen Ivan Šusteršič, der Friedensaktivistin Bertha Freifrau von Suttner, des Ministerpräsidenten Eduard Graf Taaffe, des Anatomen und Politikers Julius Tandler, des Sängers Richard Tauber, des Admirals Wilhelm von Tegetthoff, des Kunstgewerblers und Graphikers Richard Teschner, des Elektromechanikers und Erfinders Nikola Tesla, des Schauspielers, Regisseurs und Theaterdirektors Hugo Thimig, des Malers und Graphikers Wilhelm Thöny, des Bildhauers Victor Tilgner und des Politikers Jozef Tiso.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Österreichisches Biographisches Lexikon 1815–1950, Band XIV


ISBN 978-3-7001-7794-4
Print Edition




Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code

Thema: modern
Österreichische Akademie der Wissenschaften (Hg.)


Österreichisches Biographisches
Lexikon 1815–1950, Band XIV

Stulli Luca – Tuma Karel



ISBN 978-3-7001-7794-4
Print Edition

Österreichisches Biographisches Lexikon - Band 14 
2015,  512 Seiten, 23,2x15,4cm, Leinen
Fortsetzungspreis €  69   
Einzelpreis €  79   


Das Österreichische Biographische Lexikon erfasst Persönlichkeiten, die im jeweiligen österreichischen Staatsverband geboren wurden, gelebt oder gewirkt haben, und zwischen 1815 und 1950 verstorben sind. Diese Persönlichkeiten haben sich auf den verschiedensten Gebieten, wie Politik, Wissenschaft oder Kunst durch außergewöhnliche Leistungen ausgezeichnet oder sind aus anderen Gründen erwähnenswert. Die Biographien wurden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Österreich und Deutschland, aber auch Polen, Tschechien, Ungarn, Kroatien, Slowenien und Italien vor Ort recherchiert. Der 14. Band des Lexikons umfasst den alphabetischen Abschnitt von Stulli Luca bis Tůma Karel und enthält 935 Biographien. Dazu zählen so berühmte Familien wie die Széchényi von Sárvár und Felsővidek, die Teleki von Szék, die Thun und Hohenstein, die Bankiers Thorsch, die Tischlerdynastie der Thonets, die Großhändlerfamilie Todesco und die Künstlerfamilien Tautenhayn und Taglioni. Weiters beinhaltet er u. a. die Lebensläufe des Geologen Eduard Sueß, des Komponisten Franz von Suppé, des Politikers und Juristen Ivan Šusteršič, der Friedensaktivistin Bertha Freifrau von Suttner, des Ministerpräsidenten Eduard Graf Taaffe, des Anatomen und Politikers Julius Tandler, des Sängers Richard Tauber, des Admirals Wilhelm von Tegetthoff, des Kunstgewerblers und Graphikers Richard Teschner, des Elektromechanikers und Erfinders Nikola Tesla, des Schauspielers, Regisseurs und Theaterdirektors Hugo Thimig, des Malers und Graphikers Wilhelm Thöny, des Bildhauers Victor Tilgner und des Politikers Jozef Tiso.



Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at