Karin A. Koinig, Günter Köck, Sergi Pla, Elena & Boris Ilyashuk, Reinhard Lackner, Roland Psenner


MELTING

Impact of MELTING permafrost and rock glaciers on water quality and aquatic organisms in alpine lakes




ISBN 978-3-7001-7813-2
Online Edition

 
Open access


Das Schmelzen der Permafrostböden in den ho chalpinen Regionen wird nachhaltig von der jüngsten Erwärmung beeinflusst. Das Schmelzwasser, das aus dem Permafrost und den Blockgletschern abrinnt, hat auf aquatische Ökosysteme unerwartete Auswirkungen: diese reichen von einer Erhöhung der Leitfähigkeit bis hin zu einem Anstieg der Metallk onzentrationen auf ein Niveau, das nicht nur toxisch ist, sondern auch einer vielfachen Überschreitung der Grenzwerte für Trinkwasser entspricht. Dabei ist der Prozess, der die Zusammensetzung und die Metallkonzentration im Schmelzwasser steuert, noch nicht bekannt. Gut belegt ist, dass hohe Metallkonz entrationen aquatische Lebew esen beeinflussen: so kommt es zu Deformationen und einer Änderung der Artenzusammensetzung. Wir wollen aquatische Organismen auf verschiedenen Trophieebenen - von Algen (Diatomeen), über Würmer (Oligochaeten) und Insekten (Chironomiden), bis hin zu Fischen (Saibling) - in drei Hochgebirgsseen mit Permafrost im Einzugsgebiet untersuchen. Um die zeitliche Entwickl ung des Metallanstiegs, den daraus resultierenden Änderungen in der Artenzusammensetzung oder toxische Auswirkungen zu erfassen, werden wir kurze Sedimentkerne entnehmen. Die Ergebnisse der Untersuchung an den Sedimenten werden mit den Temperaturmessdaten der letzten 220 Jahre, de n gemessenen Änderungen atmosphärischen Einträgen und mit Daten aus Eisbohrkernen und Moorprofilen verglichen werden.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


MELTING



ISBN 978-3-7001-7813-2
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code
Permanent QR-Code of DOI
doi:10.1553/



Thema: natural
Karin A. Koinig, Günter Köck, Sergi Pla, Elena & Boris Ilyashuk, Reinhard Lackner, Roland Psenner


MELTING

Impact of MELTING permafrost and rock glaciers on water quality and aquatic organisms in alpine lakes




ISBN 978-3-7001-7813-2
Online Edition

 
Open access

Das Schmelzen der Permafrostböden in den ho chalpinen Regionen wird nachhaltig von der jüngsten Erwärmung beeinflusst. Das Schmelzwasser, das aus dem Permafrost und den Blockgletschern abrinnt, hat auf aquatische Ökosysteme unerwartete Auswirkungen: diese reichen von einer Erhöhung der Leitfähigkeit bis hin zu einem Anstieg der Metallk onzentrationen auf ein Niveau, das nicht nur toxisch ist, sondern auch einer vielfachen Überschreitung der Grenzwerte für Trinkwasser entspricht. Dabei ist der Prozess, der die Zusammensetzung und die Metallkonzentration im Schmelzwasser steuert, noch nicht bekannt. Gut belegt ist, dass hohe Metallkonz entrationen aquatische Lebew esen beeinflussen: so kommt es zu Deformationen und einer Änderung der Artenzusammensetzung. Wir wollen aquatische Organismen auf verschiedenen Trophieebenen - von Algen (Diatomeen), über Würmer (Oligochaeten) und Insekten (Chironomiden), bis hin zu Fischen (Saibling) - in drei Hochgebirgsseen mit Permafrost im Einzugsgebiet untersuchen. Um die zeitliche Entwickl ung des Metallanstiegs, den daraus resultierenden Änderungen in der Artenzusammensetzung oder toxische Auswirkungen zu erfassen, werden wir kurze Sedimentkerne entnehmen. Die Ergebnisse der Untersuchung an den Sedimenten werden mit den Temperaturmessdaten der letzten 220 Jahre, de n gemessenen Änderungen atmosphärischen Einträgen und mit Daten aus Eisbohrkernen und Moorprofilen verglichen werden.



Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at