Andreas PÜLZ - Elisabeth TRINKL (Hg.)


Das Eigene und das Fremde

Akten der 4.Tagung des Zentrums Archäologie und Altertumswissenschaften an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 26.-27. März 2012



ISBN 978-3-7001-7847-7
Print Edition
ISBN 978-3-7001-7906-1
Online Edition
Denkschriften der phil.-hist. Klasse 482 
Origines - Schriften des Zentrums Archäologie und Altertumswissenschaften  4 
2015,  162 Seiten mit 35 Tafeln, 29,7x21cm, broschiert
€  54,–   


Der vorliegende Band präsentiert zwölf Beiträge, die 2012 im Rahmen eines Symposiums des damaligen Zentrums Archäologie und Altertumswissenschaften der ÖAW (2006 bis 2012) zum Thema „Das Eigene und das Fremde“ gehalten wurden. Die Studien spannen einen zeitlichen Bogen vom 2. Jahrtausend v. Chr. bis in das frühe Mittelalter und berücksichtigen hierbei je nach wissenschaftlichem Standort der Verfasser/-innen archäologische, epigraphische, numismatische, papyrologische sowie literarische Zeugnisse. Weit gestreut sind zudem die behandelten Regionen, die von Ägypten über Kleinasien, Griechenland und Rom bis in das Alpengebiet reichen. Ohne Zweifel kann der vielschichtige Fragenkomplex um ‚eigen‘ und ‚fremd‘ keinesfalls in einem einzigen Forschungsband umfassend behandelt werden. Bei den vorliegenden Beiträgen handelt es sich um selbstständige, nicht aufeinander Bezug nehmende Studien, die das Grundthema nach den in den jeweiligen altertumswissenschaftlichen Fachdisziplinen üblichen Methoden aufgreifen. So ergibt sich eine Annäherung an das Thema, die durch ihre Vielschichtigkeit besticht, aber keinesfalls Vollständigkeit für sich in Anspruch nehmen kann und will.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Twelve papers presented in 2012 at the fourth Symposium of the Centre for Ancient World Studies (existing from 2006 to 2012) of the Austrian Academy of Sciences are published in this volume. The submitted studies concern the general topic “The Own and the Foreign” and cover a wide temporal range from the second millennium BC to the early medieval period. According to the fields of research of the authors, the scientific contributions and their results are based on archaeological, epigraphic, numismatic, papyrological and literary sources. Without any doubt, the complexity of the issues “Own” and “Foreign” does not allow comprehensive examinations within a single volume. Therefore it is to be pointed out that the papers are independent studies using differing methodological approaches from various Classical disciplines. As a result, however, it is clear that these manifold approaches to the subject of the symposium cannot claim any completeness.

Bestellung/Order


Das Eigene und das Fremde


ISBN 978-3-7001-7847-7
Print Edition
ISBN 978-3-7001-7906-1
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code

Thema: ancient
Andreas PÜLZ - Elisabeth TRINKL (Hg.)


Das Eigene und das Fremde

Akten der 4.Tagung des Zentrums Archäologie und Altertumswissenschaften an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 26.-27. März 2012



ISBN 978-3-7001-7847-7
Print Edition
ISBN 978-3-7001-7906-1
Online Edition
Denkschriften der phil.-hist. Klasse 482 
Origines - Schriften des Zentrums Archäologie und Altertumswissenschaften  4 
2015,  162 Seiten mit 35 Tafeln, 29,7x21cm, broschiert
€  54,–   

Der vorliegende Band präsentiert zwölf Beiträge, die 2012 im Rahmen eines Symposiums des damaligen Zentrums Archäologie und Altertumswissenschaften der ÖAW (2006 bis 2012) zum Thema „Das Eigene und das Fremde“ gehalten wurden. Die Studien spannen einen zeitlichen Bogen vom 2. Jahrtausend v. Chr. bis in das frühe Mittelalter und berücksichtigen hierbei je nach wissenschaftlichem Standort der Verfasser/-innen archäologische, epigraphische, numismatische, papyrologische sowie literarische Zeugnisse. Weit gestreut sind zudem die behandelten Regionen, die von Ägypten über Kleinasien, Griechenland und Rom bis in das Alpengebiet reichen. Ohne Zweifel kann der vielschichtige Fragenkomplex um ‚eigen‘ und ‚fremd‘ keinesfalls in einem einzigen Forschungsband umfassend behandelt werden. Bei den vorliegenden Beiträgen handelt es sich um selbstständige, nicht aufeinander Bezug nehmende Studien, die das Grundthema nach den in den jeweiligen altertumswissenschaftlichen Fachdisziplinen üblichen Methoden aufgreifen. So ergibt sich eine Annäherung an das Thema, die durch ihre Vielschichtigkeit besticht, aber keinesfalls Vollständigkeit für sich in Anspruch nehmen kann und will.

Twelve papers presented in 2012 at the fourth Symposium of the Centre for Ancient World Studies (existing from 2006 to 2012) of the Austrian Academy of Sciences are published in this volume. The submitted studies concern the general topic “The Own and the Foreign” and cover a wide temporal range from the second millennium BC to the early medieval period. According to the fields of research of the authors, the scientific contributions and their results are based on archaeological, epigraphic, numismatic, papyrological and literary sources. Without any doubt, the complexity of the issues “Own” and “Foreign” does not allow comprehensive examinations within a single volume. Therefore it is to be pointed out that the papers are independent studies using differing methodological approaches from various Classical disciplines. As a result, however, it is clear that these manifold approaches to the subject of the symposium cannot claim any completeness.



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at