Herbert FOLTINEK (†) - Hans HÖLLER - Michael RÖSSNER (Hg.) / Hermann BLUME (Red.)


Sprachkunst

Beiträge zur Literaturwissenschaft
Jahrgang XLIV/2013 1. Halbband


Herbert Foltinek (†)
war Professor der Englischen und Amerikanischen Sprache und Literatur an der Universität Wien

Hans HÖLLER
ist Professor der Neueren Deutschen Sprache und Literatur an der Universität Salzburg

Hermann Blume
Kommission für Literaturwissenschaft, ist verantwortlicher Redakteur

Michael Rössner
Institut für Romanische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München,Direktor Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte


ISSN 0038-8483 Print Edition

ISSN 1727-6993 Online Edition
ISBN 978-3-7001-7899-6 Print Edition
ISBN 978-3-7001-7933-7 Online Edition

Sprachkunst 44/1 
2015,  92 Seiten, 24x17cm, broschiert
Einzelpreis €  29,90   

Inhalt:
Aufsätze:
Monika Szczepaniak, Soldaten in der Landschaft. Topographische Männkeitskonzepte in der heroisierenden Literatur zum Ersten Weltkrieg.

Niklas Bender, Tiere, Fabelwesen und die Liebe in der Gestaltung Arkadiens. (Torquato Tasso, Robert Garnier)

Andreas Mahler, Fingierte Intertextualität. Überlegungen zur Erfindung von Text-Text-Bezügen bei Borges und Bolaño.

Berichte und Besprechungen:
Lukas Werner, Erzähllogiken in der Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Akten der Heidelberger Tagung vom 17. bis 19. Februar 2011, hrsg. von Florian Kragl und Christian Schneider (= Studien zur historischen Poetik; Bd. 13).

Ritchie Robertson, Brigitte Prutti, Grillparzers Welttheater. Modernität und Tradition.

Rüdiger Görner, (1) Thomas Mann, Fiorenza. Gedichte. Filmentwürfe, hrsg. und textkritisch durchges. von Elisabeth Galvan. Bde. 3.1 und 3.2 (= Thomas Mann, Große Kommentierte Frankfurter Ausgabe: Werke – Briefe – Tagebücher). (2) Matthias Henke (Hrsg.), Schönheit und Verfall. Beziehungen zwischen Thomas Mann und Ernst Krenek. (Mehr als) ein Tagungsbericht. In Zusammenarbeit mit dem Ernst Krenek Institut Privatstiftung Krems (= Thomas-Mann-Studien; Band 47).

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Sprachkunst
ISSN 0038-8483
Print Edition

ISSN 1727-6993
Online Edition
ISBN 978-3-7001-7899-6
Print Edition
ISBN 978-3-7001-7933-7
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code


Thema: sprachkunst
Herbert FOLTINEK (†) - Hans HÖLLER - Michael RÖSSNER (Hg.) / Hermann BLUME (Red.)


Sprachkunst

Beiträge zur Literaturwissenschaft
Jahrgang XLIV/2013 1. Halbband

ISSN 1727-6993
Online Edition
ISBN 978-3-7001-7899-6
Print Edition
ISBN 978-3-7001-7933-7
Online Edition
Sprachkunst 44/1 
2015,  92 Seiten, 24x17cm, broschiert
Einzelpreis €  29,90   

Herbert Foltinek (†)
war Professor der Englischen und Amerikanischen Sprache und Literatur an der Universität Wien

Hans HÖLLER
ist Professor der Neueren Deutschen Sprache und Literatur an der Universität Salzburg

Hermann Blume
Kommission für Literaturwissenschaft, ist verantwortlicher Redakteur

Michael Rössner
Institut für Romanische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München,Direktor Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte

Inhalt:
Aufsätze:
Monika Szczepaniak, Soldaten in der Landschaft. Topographische Männkeitskonzepte in der heroisierenden Literatur zum Ersten Weltkrieg.

Niklas Bender, Tiere, Fabelwesen und die Liebe in der Gestaltung Arkadiens. (Torquato Tasso, Robert Garnier)

Andreas Mahler, Fingierte Intertextualität. Überlegungen zur Erfindung von Text-Text-Bezügen bei Borges und Bolaño.

Berichte und Besprechungen:
Lukas Werner, Erzähllogiken in der Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Akten der Heidelberger Tagung vom 17. bis 19. Februar 2011, hrsg. von Florian Kragl und Christian Schneider (= Studien zur historischen Poetik; Bd. 13).

Ritchie Robertson, Brigitte Prutti, Grillparzers Welttheater. Modernität und Tradition.

Rüdiger Görner, (1) Thomas Mann, Fiorenza. Gedichte. Filmentwürfe, hrsg. und textkritisch durchges. von Elisabeth Galvan. Bde. 3.1 und 3.2 (= Thomas Mann, Große Kommentierte Frankfurter Ausgabe: Werke – Briefe – Tagebücher). (2) Matthias Henke (Hrsg.), Schönheit und Verfall. Beziehungen zwischen Thomas Mann und Ernst Krenek. (Mehr als) ein Tagungsbericht. In Zusammenarbeit mit dem Ernst Krenek Institut Privatstiftung Krems (= Thomas-Mann-Studien; Band 47).



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at