Peter Alexander RUMPOLT - Armin KRATZER - Martin COY - Norbert WEIXLBAUMER (Hg.)


REPA next

REGIONAL ECONOMIC AND PERCEPTIONAL ANALYSES IN AN UNESCO BIOSPHERE RESERVE.
Future strategies for regional development in the BR Großes Walsertal against the background of demographic change: What comes next?







ISBN 978-3-7001-7992-4
Online Edition
doi:10.1553/MAB-REPA-Next

2016,   96 Seiten, zahlreiche Farb- und SW-Abb., A4, digital
Open access


Der vorliegende Endbericht setzt sich mit zukünftigen Entwicklungsstrategien im Biosphärenreservat Großes Walsertal – aus der Sicht einer wirtschafts‐ und perzeptionsgeographischen Zugangsweise – auseinander.

Generell werden Biosphärenreservate (BR) als Stützpunkte für interdisziplinäre Forschungsarbeiten zu Mensch‐Umwelt‐Beziehungen und als Langzeit‐Umweltbeobachtungsstätten eingerichtet. Bisher wurde soziales Monitoring weitgehend vernachlässigt, obwohl sozioökonomische Aspekte in BR, offiziell insbesondere seit der Sevilla‐Strategie von 1995, an Bedeutung gewinnen.

...

This transdisciplinary research project addresses the Biosphere Reserve (BR) Großes Walsertal and its influence on regional development. Biosphere Reserves (BR) in general are established as a base for interdisciplinary research projects on human‐environment‐relationships and as long‐term monitoring sites. Until now, monitoring of social aspects has widely been neglected – even though socio‐economic facets gain in importance, in particular since the Sevilla strategy of 1995.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order





REPA next



ISBN 978-3-7001-7992-4
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code
Permanent QR-Code of DOI
doi:


Thema: biological
Peter Alexander RUMPOLT - Armin KRATZER - Martin COY - Norbert WEIXLBAUMER (Hg.)


REPA next

REGIONAL ECONOMIC AND PERCEPTIONAL ANALYSES IN AN UNESCO BIOSPHERE RESERVE.
Future strategies for regional development in the BR Großes Walsertal against the background of demographic change: What comes next?







ISBN 978-3-7001-7992-4
Online Edition
doi:10.1553/MAB-REPA-Next

2016,   96 Seiten, zahlreiche Farb- und SW-Abb., A4, digital
Open access

Der vorliegende Endbericht setzt sich mit zukünftigen Entwicklungsstrategien im Biosphärenreservat Großes Walsertal – aus der Sicht einer wirtschafts‐ und perzeptionsgeographischen Zugangsweise – auseinander.

Generell werden Biosphärenreservate (BR) als Stützpunkte für interdisziplinäre Forschungsarbeiten zu Mensch‐Umwelt‐Beziehungen und als Langzeit‐Umweltbeobachtungsstätten eingerichtet. Bisher wurde soziales Monitoring weitgehend vernachlässigt, obwohl sozioökonomische Aspekte in BR, offiziell insbesondere seit der Sevilla‐Strategie von 1995, an Bedeutung gewinnen.

...

This transdisciplinary research project addresses the Biosphere Reserve (BR) Großes Walsertal and its influence on regional development. Biosphere Reserves (BR) in general are established as a base for interdisciplinary research projects on human‐environment‐relationships and as long‐term monitoring sites. Until now, monitoring of social aspects has widely been neglected – even though socio‐economic facets gain in importance, in particular since the Sevilla strategy of 1995.



Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at