Brigitte ALLEX - Arne ARNBERGER - Renate EDER - Hans-Peter HUTTER - Peter WALLNER (Ed.)


Endbericht HealthSpaces

Biosphärenpark-Landschaften und ihre Bedeutung für die Gesundheit:
Analyse des Potenzials des Biosphärenparks Wienerwald hinsichtlich Lebensqualität und subjektivem Wohlbefinden







ISBN 978-3-7001-8056-2
Online Edition
doi:10.1553/mab_healthspaces

2016,   62 Seiten, zahlreiche Farb- und SW-Abb., A4, digital
Open access


Das Thema „Natur, Landschaft und Gesundheit“ gewann in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung. Zahlreiche Studien zeigen, dass sich der Aufenthalt in Grünräumen positiv auf die Gesundheit und das subjektive Wohlbefinden der Menschen auswirkt. Jedoch gibt es kaum Studien, die die unterschiedliche Wirkung von verschiedenen Landschaftstypen auf die Gesundheit untersuchten. Dieser Frage wurde in dem Forschungsprojekt HealthSpaces nachgegangen. Als Untersuchungsgebiet bot sich der Biosphärenpark (BP) Wienerwald für das Feldexperiment an. Der BP Wienerwald, am Rande der Großstadt Wien, weist abwechslungsreiche, kleinstrukturierte Natur-und Kulturlandschaften auf und bietet den BesucherInnen und der lokalen Bevölkerung vielfältigste Ökosystemdienstleistungen wie Erholung und Regenerierung vom Alltag.

Nowadays the urban European society is faced with a growing incidence of poor health because of mental stress and sedentary lifestyles. Activities in rural and natural landscapes as well as urban green spaces are increasingly seen as a counter to hectic city life and as places for restorative settings. It is assumed those spaces can compensate for negative psycho-physiological effects on humans. Unfortunately, previous research on the assessment of psycho-physiological restorative effects of green spaces mostly contrasted built urban environments with natural environments (Hartig & Staats, 2006) but rarely compared different green spaces (Karmanov & Hamel, 2008). The project HealthSpaces explores the question whether landscapes have positive effects on human mental and emotional health and whether these effects differ amongst various landscapes. The Wienerwald Biosphere Reserve (BR) was a useful field laboratory as it offers a scattered matrix of natural and cultural landscapes (meadows, beech and pine forests, pastures, vineyards and diverse forms of settlements) providing health benefits to the public, particularly for the urban population of Vienna.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order





Endbericht HealthSpaces



ISBN 978-3-7001-8056-2
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code
Permanent QR-Code of DOI
doi:


Thema: biological
Brigitte ALLEX - Arne ARNBERGER - Renate EDER - Hans-Peter HUTTER - Peter WALLNER (Ed.)


Endbericht HealthSpaces

Biosphärenpark-Landschaften und ihre Bedeutung für die Gesundheit:
Analyse des Potenzials des Biosphärenparks Wienerwald hinsichtlich Lebensqualität und subjektivem Wohlbefinden







ISBN 978-3-7001-8056-2
Online Edition
doi:10.1553/mab_healthspaces

2016,   62 Seiten, zahlreiche Farb- und SW-Abb., A4, digital
Open access

Das Thema „Natur, Landschaft und Gesundheit“ gewann in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung. Zahlreiche Studien zeigen, dass sich der Aufenthalt in Grünräumen positiv auf die Gesundheit und das subjektive Wohlbefinden der Menschen auswirkt. Jedoch gibt es kaum Studien, die die unterschiedliche Wirkung von verschiedenen Landschaftstypen auf die Gesundheit untersuchten. Dieser Frage wurde in dem Forschungsprojekt HealthSpaces nachgegangen. Als Untersuchungsgebiet bot sich der Biosphärenpark (BP) Wienerwald für das Feldexperiment an. Der BP Wienerwald, am Rande der Großstadt Wien, weist abwechslungsreiche, kleinstrukturierte Natur-und Kulturlandschaften auf und bietet den BesucherInnen und der lokalen Bevölkerung vielfältigste Ökosystemdienstleistungen wie Erholung und Regenerierung vom Alltag.

Nowadays the urban European society is faced with a growing incidence of poor health because of mental stress and sedentary lifestyles. Activities in rural and natural landscapes as well as urban green spaces are increasingly seen as a counter to hectic city life and as places for restorative settings. It is assumed those spaces can compensate for negative psycho-physiological effects on humans. Unfortunately, previous research on the assessment of psycho-physiological restorative effects of green spaces mostly contrasted built urban environments with natural environments (Hartig & Staats, 2006) but rarely compared different green spaces (Karmanov & Hamel, 2008). The project HealthSpaces explores the question whether landscapes have positive effects on human mental and emotional health and whether these effects differ amongst various landscapes. The Wienerwald Biosphere Reserve (BR) was a useful field laboratory as it offers a scattered matrix of natural and cultural landscapes (meadows, beech and pine forests, pastures, vineyards and diverse forms of settlements) providing health benefits to the public, particularly for the urban population of Vienna.



Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at