Heribert Köckinger


Die Horn- und Lebermoose Österreichs (Anthocerotopytha und Marchantiophyta)

Catalogus Florae Austriae; II. Teil, Heft 2



ISBN 978-3-7001-8153-8
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8165-1
Online Edition
Biosystematics and Ecology Series  32 
2017,  382 Seiten, broschiert, 24x17cm
€  61,50   

Heribert Köckinger
ist freiberuflicher Botaniker und Moosspezialist


Dieses Nachschlagewerk stellt die erste Synopsis des gesamten Wissens über die Hornmoose (Anthocerotophyta) und Lebermoose (Marchantiophyta) Österreichs dar. Der Tradition der Catalogus-Reihe folgend, enthält es keine Artbeschreibungen oder Bestimmungsschlüssel. Stattdessen wird der Ökologie, der Soziologie und vor allem der Verbreitung der einzelnen Arten breiter Raum gewährt.
Im allgemeinen Teil wird über die Erforschungsgeschichte und den aktuellen Kenntnisstand in den einzelnen Bundesländern informiert. Eine kurze „Hepatikogeographie“ Österreichs charakterisiert die aus klimatischen und geomorphologischen Gründen sehr unterschiedlichen Landschaften Österreichs anhand ihrer floristischen Besonderheiten. Im speziellen Teil werden alle für Österreich nachgewiesenen Arten, vier Hornmoose und 260 Lebermoose, sowie eine Reihe von Unterarten und Varietäten nach einem einheitlichen Muster vorgestellt. Nomenklatur und System richten sich, mit wenigen begründeten Ausnahmen, nach der neuen „World Checklist of Hornworts and Liverworts“. Die Reihung der Familien erfolgt systematisch, jene der Gattungen und Arten hingegen alphabetisch. Grundlage für die Verbreitungsangaben ist die Auswertung der gesamten Literatur und der öffentlichen Sammlungen. Außerdem konnte eine enorme Zahl unveröffentlichter Funde inkludiert werden, und viele Herbarbelege zu problematischen Meldungen wurden einer Revision unterzogen. Die detaillierten Angaben zur Ökologie der Arten und ihrer phytosoziologischen Zugehörigkeit basieren primär auf Beobachtungen im Lande. Für die Ellenberg-Zeigerwerte der Arten liegt eine völlig neue Bearbeitung vor. Da der zunehmende Artenschwund in Österreich auch vor den Horn- und Lebermoosen nicht Halt macht, wird jede Art auch hinsichtlich ihrer Gefährdung im Lebensraum beurteilt. Fakultativ finden sich zudem Anmerkungen zur Taxonomie kritischer Formenkreise und zu anderen Themen. Etwa 140 Farbfotos ausgewählter Arten illustrieren diesen Katalog.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Die Horn- und Lebermoose Österreichs (Anthocerotopytha und Marchantiophyta)


ISBN 978-3-7001-8153-8
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8165-1
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code

Thema: biological
Heribert Köckinger


Die Horn- und Lebermoose Österreichs (Anthocerotopytha und Marchantiophyta)

Catalogus Florae Austriae; II. Teil, Heft 2



ISBN 978-3-7001-8153-8
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8165-1
Online Edition
Biosystematics and Ecology Series  32 
2017,  382 Seiten, broschiert, 24x17cm
€  61,50   

Heribert Köckinger
ist freiberuflicher Botaniker und Moosspezialist

Dieses Nachschlagewerk stellt die erste Synopsis des gesamten Wissens über die Hornmoose (Anthocerotophyta) und Lebermoose (Marchantiophyta) Österreichs dar. Der Tradition der Catalogus-Reihe folgend, enthält es keine Artbeschreibungen oder Bestimmungsschlüssel. Stattdessen wird der Ökologie, der Soziologie und vor allem der Verbreitung der einzelnen Arten breiter Raum gewährt.
Im allgemeinen Teil wird über die Erforschungsgeschichte und den aktuellen Kenntnisstand in den einzelnen Bundesländern informiert. Eine kurze „Hepatikogeographie“ Österreichs charakterisiert die aus klimatischen und geomorphologischen Gründen sehr unterschiedlichen Landschaften Österreichs anhand ihrer floristischen Besonderheiten. Im speziellen Teil werden alle für Österreich nachgewiesenen Arten, vier Hornmoose und 260 Lebermoose, sowie eine Reihe von Unterarten und Varietäten nach einem einheitlichen Muster vorgestellt. Nomenklatur und System richten sich, mit wenigen begründeten Ausnahmen, nach der neuen „World Checklist of Hornworts and Liverworts“. Die Reihung der Familien erfolgt systematisch, jene der Gattungen und Arten hingegen alphabetisch. Grundlage für die Verbreitungsangaben ist die Auswertung der gesamten Literatur und der öffentlichen Sammlungen. Außerdem konnte eine enorme Zahl unveröffentlichter Funde inkludiert werden, und viele Herbarbelege zu problematischen Meldungen wurden einer Revision unterzogen. Die detaillierten Angaben zur Ökologie der Arten und ihrer phytosoziologischen Zugehörigkeit basieren primär auf Beobachtungen im Lande. Für die Ellenberg-Zeigerwerte der Arten liegt eine völlig neue Bearbeitung vor. Da der zunehmende Artenschwund in Österreich auch vor den Horn- und Lebermoosen nicht Halt macht, wird jede Art auch hinsichtlich ihrer Gefährdung im Lebensraum beurteilt. Fakultativ finden sich zudem Anmerkungen zur Taxonomie kritischer Formenkreise und zu anderen Themen. Etwa 140 Farbfotos ausgewählter Arten illustrieren diesen Katalog.



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at