Eva LENNEIS


Erste Bauerndörfer - Älteste Kultbauten

Die frühe und mittlere Jungsteinzeit in Niederösterreich



ISBN 978-3-7001-8220-7
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8285-6
Online Edition
Archäologie Niederösterreichs Band 1 
2018,  479 Seiten, zahlr. Farb- und SW-Abb. 29,7x24,5 cm, gebunden
€  39,00   

Eva Lenneis
ist Dozentin am Institut für Urgeschichte und Historische Archäologie der Universität Wien


Hauptanliegen des Buchs ist die möglichst umfassende und zugleich allgemeinverständliche Darstellung der neuen Forschungsergebnisse seit der letzten zusammenfassenden Übersicht von 1995 („Jungsteinzeit im Osten Österreichs“, 2., unveränderte Aufl. 2000). Um dem Leser den aktuellen Forschungsstand zu den verschiedenen Themen zu vermitteln, präsentieren insgesamt 16 Forscherinnen und Forscher in unterschiedlichem Umfang ihre Ergebnisse und veranschaulichen diese durch eine Vielzahl eindrucksvoller Bilder. Nach einer jeweiligen knappen Einführung zur aktuellen Forschungssituation der frühen und mittleren Jungsteinzeit in Europa folgen die Darstellungen der Forschungsgeschichte mit dem Schwerpunkt Österreich, der Siedlungsverteilung im Verhältnis zur natürlichen Umwelt sowie den unterschiedlichen Besiedlungsstrukturen in einzelnen Regionen. Der ungeheure Zuwachs unserer Kenntnisse zu den linearbandkeramischen Siedlungen und ihren Häusern wird z. T. auch mit bisher noch unveröffentlichten Plänen von Denkmalschutzgrabungen vorgestellt, ebenso die zwei neuen Gräberfelder und die wichtigsten Ergebnisse aus der jüngst erschienenen Publikation des ältesten Gräberfeldes. Die gerade in den letzten beiden Jahrzehnten mit vielfältigen, modernsten Methoden intensivierte Erforschung der Lengyel-Kreisgräben nimmt breiten Raum ein. Das Fundmaterial findet in all seinen Facetten eine möglichst eingehende Würdigung, immer unterstützt von Übersichtstafeln und zahlreichen Fotos. Neue Erkenntnisse zur Herkunft der Rohmaterialien weisen auf ein großes Netzwerk quer durch Mitteleuropa hin. Die intensive und höchst erfolgreiche interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Botanik und Zoologie hat bemerkenswerte neue Einsichten zur Wirtschaftsweise gebracht, die jeweils von anerkannten Spezialisten ihres Fachs dargestellt werden. Im Anhang finden sich aktuelle Verzeichnisse aller Fundstellen beider Epochen sowie auf dieser Basis erstellte Karten.

Aus rechtlichen Gründen steht diese Publikation online nur eingeschränkt zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Erste Bauerndörfer - Älteste Kultbauten


ISBN 978-3-7001-8220-7
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8285-6
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code

Thema: prehistory
Eva LENNEIS


Erste Bauerndörfer - Älteste Kultbauten

Die frühe und mittlere Jungsteinzeit in Niederösterreich



ISBN 978-3-7001-8220-7
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8285-6
Online Edition
Archäologie Niederösterreichs Band 1 
2018,  479 Seiten, zahlr. Farb- und SW-Abb. 29,7x24,5 cm, gebunden
€  39,00   

Eva Lenneis
ist Dozentin am Institut für Urgeschichte und Historische Archäologie der Universität Wien

Hauptanliegen des Buchs ist die möglichst umfassende und zugleich allgemeinverständliche Darstellung der neuen Forschungsergebnisse seit der letzten zusammenfassenden Übersicht von 1995 („Jungsteinzeit im Osten Österreichs“, 2., unveränderte Aufl. 2000). Um dem Leser den aktuellen Forschungsstand zu den verschiedenen Themen zu vermitteln, präsentieren insgesamt 16 Forscherinnen und Forscher in unterschiedlichem Umfang ihre Ergebnisse und veranschaulichen diese durch eine Vielzahl eindrucksvoller Bilder. Nach einer jeweiligen knappen Einführung zur aktuellen Forschungssituation der frühen und mittleren Jungsteinzeit in Europa folgen die Darstellungen der Forschungsgeschichte mit dem Schwerpunkt Österreich, der Siedlungsverteilung im Verhältnis zur natürlichen Umwelt sowie den unterschiedlichen Besiedlungsstrukturen in einzelnen Regionen. Der ungeheure Zuwachs unserer Kenntnisse zu den linearbandkeramischen Siedlungen und ihren Häusern wird z. T. auch mit bisher noch unveröffentlichten Plänen von Denkmalschutzgrabungen vorgestellt, ebenso die zwei neuen Gräberfelder und die wichtigsten Ergebnisse aus der jüngst erschienenen Publikation des ältesten Gräberfeldes. Die gerade in den letzten beiden Jahrzehnten mit vielfältigen, modernsten Methoden intensivierte Erforschung der Lengyel-Kreisgräben nimmt breiten Raum ein. Das Fundmaterial findet in all seinen Facetten eine möglichst eingehende Würdigung, immer unterstützt von Übersichtstafeln und zahlreichen Fotos. Neue Erkenntnisse zur Herkunft der Rohmaterialien weisen auf ein großes Netzwerk quer durch Mitteleuropa hin. Die intensive und höchst erfolgreiche interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Botanik und Zoologie hat bemerkenswerte neue Einsichten zur Wirtschaftsweise gebracht, die jeweils von anerkannten Spezialisten ihres Fachs dargestellt werden. Im Anhang finden sich aktuelle Verzeichnisse aller Fundstellen beider Epochen sowie auf dieser Basis erstellte Karten.

Aus rechtlichen Gründen steht diese Publikation online nur eingeschränkt zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis.



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
https://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at