Reif-Gintl, Heinrich
* 7.10.1900 Wien, † 13.7.1974 Wien. Kulturbeamter, Theaterdirektor. Studierte an der Univ. Wien Jus (Dr. 1923). Daneben beschäftigte er sich mit Musiktheorie und -wissenschaft und erlernte Violine und Waldhorn. 1923 trat er in die Bundestheaterverwaltung (Bundestheaterverband) ein. Ab 1925 war er an der Wiener Staatsoper tätig (ab 1945 artistischer Sekretär, 1950 stellvertretender Direktor). Danach war er wieder in der Bundestheaterverwaltung, ab 1962 am Burgtheater. 1965 wurde R.-G. Vizedirektor der Staatsoper neben E. Hilbert, dessen Nachfolger als Direktor er 1968–72 war.
P: Regierungsrat 1946; Hofrat 1960; Großes Silbernes Ehrenzeichen der Republik Österreich 1969; Ehrenmitglied der Wr. Staatsoper 1970; Goldenes Ehrenzeichen der Stadt Wien 1971.
Lit: Czeike 6 (2004); ÖMZ 25/11 (1970), 724; [Kat.] 100 Jahre Wr. Oper 1969, 262ff.


ARa  
[ Zuletzt aktualisiert: 2013/10/15 13:59:30 ]

        [ LOGIN... ]

        Eine Neuanmeldung kann unter Menüpunkt "Registrieren" durchgeführt werden.


Home ] [ Musikforschung ] [ Elektronisches Publizieren ]
Akademie ] [ Redaktion ] [ Verlag ]

Quelle: Österreichisches Musiklexikon, IKM, Abt. Musikwissenschaft
Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
© 2002–2014 Alle Rechte vorbehalten ISBN: 978-3-7001-3077-2