De Ball, Leo Anton Karl (1853-1916), Astronom

De Ball Leo Anton Karl, Astronom. * Lobberich (Rheinland), 23. 11. 1853; † Wien, 12. 12. 1916.  Seit 1891 Dir. der Kuffnerschen Privatsternwarte in Wien-Ottakring, tüchtiger Beobachter und vielseitiger Theoretiker von internationalem Rang.

W.: Untersuchungen über die eigene Bewegung des Sonnensystems, Diss. Bonn, 1877; Refraktionstafeln, 1906; Die Radau’sche Theorie der Refraktion, 1906; Die Theorie der Drehung der Erde, 1907; Theorie der astrographischen Ortsbestimmung, 1909; Lehrbuch der sphärischen Astronomie, 1912; Die Genauigkeit der Heliometerbeobachtungcn, 1915.
L.: Astronomische Nachrichten 204, S. 17; Vierteljahrsschrift der Astronomischen Ges., Bd. 52; Leopoldina, amtliches Organ der k. Leopoldinisch-Carolinischen Akad. der Naturforscher, Halle a. d. S., H. 53; Poggendorff.
  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 172
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>